San Francisco Reiseführer

San Francisco Reisefuehrer

San Francisco an der amerikanischen Westküste ist mit etwas mehr als 800.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt des Bundesstaats Kalifornien und bezüglich der Einwohnerzahl in etwa mit Städten wie Frankfurt oder Amsterdam vergleichbar. Die Stadt liegt an der gleichnamigen Bucht auf der Nordspitze einer Halbinsel. Ihr spanischer Name rührt daher, weil in der Gegend Ende des 18. Jahrhunderts spanische Missionare aktiv waren.

Wie der San Francisco Reiseführer berichtet, ist die Stadt bis heute ein Zentrum der sogenannten Gegenkultur, einer Bewegung, die sich gegen das etablierte amerikanische Wertesystem richtet. Nicht umsonst nahm von San Francisco aus in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts die Hippie-Bewegung ihren Anfang. Bis heute gilt Frisco, wie einer der Spitznamen der Stadt lautet, als amerikanische Hauptstadt der Homosexuellen. Wie jeder San Francisco Reiseführer erzählen kann, glänzt die Weltstadt am Pazifik mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die Touristen aus aller Welt anlocken. Als Wahrzeichen der Stadt gilt die Golden Gate Bridge. Sie wurde 1937 eingeweiht, ist insgesamt fast 3 Kilometer lang und überspannt die Mündung der Bucht von San Francisco in den Pazifik.

Zu den Sehenswürdigkeiten, die in jedem San Francisco Reiseführer erwähnt werden, gehört auch Chinatown, das chinesische Viertel. Nach New York ist es das größte chinesische Viertel in den USA. Der Bevölkerungsanteil von Menschen chinesischer Abstammung ist nirgendwo in den USA höher als in San Francisco. Zu den weltweit bekannten Sehenswürdigkeiten, die auch im San Francisco Reiseführer erwähnt werden, zählt die ehemalige Gefängnisinsel Alcatraz, Drehort zahlreicher Kriminal- und Actionfilme. Die Stadt selbst ist gleichfalls eine einzige riesige Sehenswürdigkeit. Die Kabelbahn Cable Car gehört zu den Markenzeichen der Stadt. Wer in San Francisco weilt, sollte wenigstens einmal damit fahren. Die Stadt ist zudem berühmt für ihre hügelige Lage. Im gesamten Stadtgebiet gibt es mehr als 40 Hügel. Gleichzeitig ist San Francisco weithin bekannt für seine schönen Häuser im viktorianischen Stil und für seine zahlreichen Museen und Kunstsammlungen.

Das Klima ist angenehm und mild und lädt das ganze Jahr über zu einem Besuch ein. Zu den weithin bekannten touristischen Attraktionen, die auch im San Francisco Reiseführer genannt werden, zählen das Szeneviertel Fisherman's Wharf mit seinen zahllosen Kneipen, Bars und Restaurants, die Lombard Street, die als kurvenreichste Straße der Welt gilt und einen herrlichen Ausblick über die Stadt bietet sowie das imposante Hochhaus "Transamerica Pyramid" im Bankenviertel der Stadt.


Weitere Beiträge

San Francisco Ausflüge

... Diese und viele andere Sehenswürdigkeiten warten in der Stadt San Francisco. weiterlesen

Essen und Trinken in San Francisco

... Probieren Sie hier Pancakes mit grünen Zwiebeln, Hühnchen mit Tsing-Tao Bier Soße, knuspriges Seezungenfilet mit weiterlesen

San Francisco Nachtleben und Events

... denen die Vielfalt der japanisch amerikanischen Kultur aufgezeigt werden. Ein Event darf natürlich nicht fehlen: Die weiterlesen